Outokumpu News

 
 
 
 
 
2015
 
 
 
 

Outokumpu mit starkem Auftritt auf dem 7. Landshuter Leichtbau-Colloquium

FEB 26, 2015    
 
Am 25. und 26. Februar präsentierte Outokumpu seine jüngsten Entwicklungen zum Thema Leichtbau auf dem 7. Landshuter Leichtbau-Colloquium. Das Landshuter Leichtbau-Colloquium ist ein werkstoff-, konstruktions- und produktionsübergreifendes Forum, auf dem sich Hersteller und Experten der Branche zu Leichtbaukonzepten und -lösungen austauschen können. Thema der diesjährigen Veranstaltung war „Monolithische und hybride Strukturen für den Leichtbau“. Stefan Lindner, Technische Kundenberatung,  Automobil-Strukturbauteile bei Outokumpu, hielt den Vortrag „Mangan-Chrom-Stähle – neue Leichtbaumöglichkeiten aus Stahl“.

Outokumpu konnte im Rahmen des Colloquiums rund 200 Leichtbau-Experten aus den Bereichen Automobiltechnik, Luftfahrt, Nutzfahrzeug- und Landmaschinenbau von neuen Produkten wie der H-Serie sowie maßgefertigten Leichtbaulösungen überzeugen. In Fachgesprächen konnten sich die Besucher zu materialwissenschaftlichen Themen austauschen.  Die Vorteile des Leichtbaustahls wie die Gewichtsreduktion, Kosteneinsparungen, der Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung sowie die höheren Sicherheitsleistungen standen hierbei im  Vordergrund. Bereits bestehende Entwicklungskontakte zu Unternehmen wie BMW, MAN und verschiedenen Zulieferern konnten intensiviert werden. „Die H-Serie wird inzwischen als Baustein für den sicheren Leichtbau kommender Fahrzeugmodelle beurteilt. Die Kunden schätzen die Präsenz und hohe Verlässlichkeit von Outokumpu als Entwicklungspartner“, erklärt Stefan Lindner.


Mehr Infos finden Sie auf der Outokumpu Experience 2015 Seite
Bestellen Sie das Outokumpu Forever Magazin
Erhalten Sie den aktuellen Outokumpu Newsletter per Email
Hier finden Sie alle Outokumpu News
Alle Edelstahl News im News-Archiv ansehen​​​