​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Expertenmeinungen

Baugewerbe; Architektur
Expertenmeinungen
 
 
APAC
2015
Deco; Outokumpu Pro
Industry
Appointment
 

Florence Chan: Ein neues Wahrzeichen

MAI 19, 2015    
 
Das 600 Meter hohe Ping An Financial Center mit 118 Stockwerken wird nach seiner Fertigstellung eines der neuen Wahrzeichen Shenzhens sein. „Es wird das zweithöchste Gebäude in China“, erklärt Florence Chan, die auf der Outokumpu Experience über die speziellen Edelstahlanwendungen des Projekts sprach.

In Bezug auf die Materialauswahl gibt es eine dauerhafte Verbindung zwischen Gebäuden, die das Stadtbild prägen und Edelstahl. „In der Geschichte der modernen Architektur wird Edelstahl bei Projekten, wie dem Chrysler Building und dem Empire State Building, zumeist als Standardmaterial bevorzugt”, erklärt sie. „All diese Gebäude streben eine visuelle Qualität an.“
 

​​​​Spannende neue Dimensionen


Im Ping An Projekt wird Edelstahl nicht nur auf ungewöhnliche Weise verwendet. Zudem wird durch die überwiegende Verwendung von Edelstahl bei Außenwänden ein neuer Weltrekord aufgestellt. Von den dreidimensionalen Pfeilern an den Außenwänden des Gebäudes bis hin zur einzigartigen Leinenstruktur des Materials spielt Edelstahl eine Schlüsselrolle im Design. „Die Qualität des Materials, das in diesem Projekt steckt, zeigt sich im natürlichen Licht“, sagte Chan.

Die Art und Weise wie Edelstahl Licht reflektiert, ist ein wichtiger Faktor. Die Designer haben auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen natürlichem Schimmer und Glanzpotenzial geachtet. „Das gewählte Prägemuster hat einen leichten Schimmer im Sonnenlicht“, sagte Chan. „Es sorgt gleichzeitig für mehr Streulicht auf der Oberfläche. Wir wollten ein balanciertes Verhältnis aus visuellen Effekten schaffen und gleichzeitig eine potenzielle Lichtverschmutzung möglichst vermeiden.“