Outokumpu schliesst Investition in schwedisches Quartoblech-Werk ab


OUTOKUMPU OYJ
PRESSEMITTEILUNG
20. Mai 2014, 9.00 Uhr MEZ

 

Heute lädt die Outokumpu ihre Kunden im schwedischen Degerfors zu einer Veranstaltung ein, um den Abschluss ihres Projekts zur Investition von 100 Millionen Euro in das Quartoblech-Werk zu feiern. Die Investition und die damit verbundenen Verbesserungen werden zu Kosteneinsparungen im gesamten Produktionsprozess beitragen und die Position von Outokumpu als führendem Hersteller von Edelstahlblech weiter stärken. 

Die Investitionspläne wurden von der Outokumpu im Juni 2010 vorgestellt. Das Investitionsprogramm umfasste Modernisierungen am gesamten Produktionsprozess in Degerfors sowie den Ausbau der Werkskapazität um 30 % auf 155.000 Tonnen. 

Dank der Investitionen kann das Werk in Degerfors flachere Bleche mit noch besserer Oberflächenqualität herstellen und profitiert von besseren und effizienteren Produktionsverfahren, die überdies weniger Emissionen freisetzen. Zu den neu installierten Anlagen zählen beispielsweise ein neuer Hubbalkenofen, eine Kaltrichtmaschine, Kammeröfen für die Wärmebehandlung, eine dazugehörige Vergütungsanlage sowie eine modernisierte Transferstrecke.

„Das Projekt zur Expansion des Werks Degerfors war für Outokumpu eine wichtige Investition, da wir für Spezialblech ein großes Marktpotenzial sehen“, erklärt Mika Seitovirta, Vorstandsvorsitzender. „Zusätzlich zur Steigerung unserer Produktionskapazität bei Quartoblechen ermöglicht uns diese Investition eine erheblich höhere Produktionsqualität und -flexibilität, um noch mehr den Kundenbedürfnissen zu entsprechen.“

Das Werk in Degerfors ist der größte Produktionsstandort von Outokumpu für Edelstahl-Quartoblech. Auf das Werk entfällt der größte Anteil der weltweit hergestellten Edelstahlprodukte in Spezialgüten. Zudem wird Degerfors durch die Investition voraussichtlich zum größten einzelnen Edelstahl-Quartoblech-Werk der Welt.

Outokumpu ist der international führende Anbieter von Edelstahl-Quartoblech und verfügt über einen weltweiten Marktanteil von rd. 20 %. Dicke und breite einzeln gewalzte Quartobleche werden in der Zellstoff- und Papierindustrie, in Entsalzungsanlagen, in der petrochemischen sowie der Öl- und Gasindustrie eingesetzt. Neue Anwendungsbereiche sind Brücken und Bauteile von Bauwerken, die sich in vielen Ländern einer steigenden Nachfrage erfreuen. 

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Sven van Zoest, Tel. +49 2151 832 125, Mobil. +49 173 571 5852

Outokumpu Gruppe





Outokumpu

ist der international führende Anbieter von Edelstahl. Wir erschaffen hochanspruchsvolle Materialien, die effizient, lange haltbar und recycelbar sind – für eine Welt, die ewig währt. Edelstahl, der vor einem Jahrhundert entwickelt wurde, ist das ideale Material, um haltbare Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen von Schneidwaren bis zu Brücken, von der Energiebranche bis zur Medizintechnik zu schaffen: Er ist zu 100% recycelbar, korrosionsbeständig, wartungsfrei, langlebig und hygienisch. Outokumpu beschäftigt über 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 30 Ländern. Der Unternehmenssitz ist im finnischen Espoo. Outokumpu ist am NASDAQ OMX Helsinki notiert. www.outokumpu.com