​​​​​​​​​​​Nichtrostender Stahl in der Textilindustrie

​Outokumpu Edelstähle oder Anwendungsentwicklung unterstützen Textilhersteller dabei, immer innovativere Produkte zu entwickeln.

In der Textilindustrie liegt der Fokus zunehmend auf die Optimierung von Prozessen, um Energiekosten und CO2-Emissionen zu reduzieren. Outokumpu unterstützt Kunden langjährig nicht nur bei der Anwendungsentwicklung, sondern bietet überdies Beratung in der technischen Forschung und Entwicklung sowie der Verarbeitung.

Für die Ausstattung der Trockenverarbeitung bieten wir zahlreiche geeignete hochfeste Edelstahlgüten mit guter Abriebfestigkeit, die dem Kontakt mit Garnen und Stoffen ohne signifikante Verschleißerscheinungen standhalten.

Für die Nassverarbeitungs- und Veredelungsausstattung, beispielsweise in Färbeanlagen, bieten wir vielzählige nichtrostende Güten mit der erforderlichen Korrosionsbeständigkeit. Zudem zählen wir zu den Marktführern bei der Entwicklung neuer hochfester Duplex-Edelstahlgüten, die in der Textilindustrie zunehmendes Interesse hervorrufen. Dank unserer umfassenden Erfahrung in diesem Bereich können wir Sie bei der Werkstoffauswahl unterstützen und Sie ausführlich beraten.

Unser Produktangebot umfasst eine Reihe Edelstahlgüten und Produktformen. So bieten wir ausgewählte Güten in Form von Bändern, Blechen, Tafeln, Stangen und Rohre an. Zu dem Produkt gehören darüber hinaus umfangreiche Zusatzleistungen, wie die Kantenvorbereitung zum Schweißen, Profilschnitte von Tafeln und Oberflächenbearbeitungen.

Nutzen Sie unsere Expertise für Ihren Erfolg. Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

 Produktinformationen

DuplexAustenitische
die meisten Sorten​1.4404 Cr-Ni-Mo

 Services

Die Auswahl des richtigen Stahls für den jeweiligen Anwendungsbereich ist von großer Bedeutung. Darum bietet Ihnen Outokumpu Unterstützung bei jedem Prozessschritt, von der Materialauswahl über die Endbearbeitung bis hin zum technischen Support.
 
Weitere Informationen über unsere Angebote erhalten Sie in unseren Servicecentern in Europa, Asien und Australien.